Sofas und Lounge

https://www.geliebtes-zuhause.de/out/mec/mecs-05b716d877a31563-Bild_Modul_Original_1.jpg
226 Artikel
Sortieren nach:
0 von 226 Artikeln

Instagram Shopping 

Lass Dich von den angesagtesten Styles inspirieren und hole Dir die It-pieces nach Hause, die Du von Instagram liebst. Mehr Inspirationen

Sitzmöbel für ein geliebtes Zuhause

Sitzmöbel gibt es viele – von der Bank bis zum Sofa. Hier findest Du die schönsten Modelle zum Ausruhen, Filme schauen, Lesen – oder um einfach mal kurz Platz zu nehmen:

  • Sofas & Sessel
  • Poufs
  • Outdoor-Liegen
  • Outdoor-Lounge

Das Herzstück im Zuhause: Sofas, Couchs & Sessel

Jedes Sitzmöbel, das mehr als einen Platz bietet, wird vom Sessel, Stuhl oder Hocker zum Sofa oder zur Couch – und somit zum Familientreffpunkt oder gemütlicher Rückzugsort: Hier wird gekuschelt, gechillt, gequatscht und ausgeruht.

Aber was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Couch und einem Sofa? Es sind die Arm- und Rückenlehnen: Eine Couch hat nur eine oder gar keine Armlehne sowie eine niedrige oder gar keine Rückenlehne. Ein Sofa dagegen hat immer zwei Armlehnen und eine normal hohe Rückenlehne.

Bei Geliebtes Zuhause findest Du

  • 2-Sitzer, 3-Sitzer, 4-Sitzer
  • Ecksofas
  • Modulsofas
  • Wohnlandschaften
  • Ottomanen

Das für Dich passende Sofa wählst Du am besten anhand Deines vorhandenen Platzes und der Anzahl Deiner Mitbewohner aus. So lässt sich schon mal eingrenzen, ob es eher das kleine 2-Sitzer-Sofa wird oder die große Wohnlandschaft. Das richtige Polster suchst Du entsprechend Deiner individuellen Sitzbedürfnisse. Und beim Design schließlich kommt es ganz auf Deinen eigenen Geschmack an: Ob Samtbezug und filigrane Metallfüße von Gubi oder schlichtes graues Loungesofa von Hay – bei Geliebtes Zuhause findest Du in großer Auswahl moderne, günstige Sofas im skandinavischen Stil.

Poufs

Was ist eigentlich ein Pouf? Ausgesprochen wird es schon mal "Puuf", mit längergezogenem "u". Die französische Übersetzung dafür ist Fuß- oder Sitzkissen. Das bequeme Möbelstück hat keine (oder sehr kurze) Beine und ist immer weich gepolstert – perfekt also, um abends die Füße hochzulegen. Ein Pouf ähnelt einer Ottomane – diese jedoch ist ursprünglich eine gepolsterte, größere Sitzbank; heute nutzt man den Begriff auch für ein Liegesofa ohne Rückenlehne, ähnlich einer Chaiselongue oder Récamière.

Mit den flexiblen, tragbaren Poufs kannst Du wunderbare kleine (Farb)-Akzente setzen. Sie passen prima ins Kinder- oder Schlafzimmer und bieten im Wohnzimmer auch mal einen zusätzlichen Sitzplatz für Gäste. Auch als Beistelltisch für Bücher und Fernbedienung lassen sie sich perfekt zweckentfremden.

Outdoor-Liegen

Outdoor-Lounge