Eierbecher & Löffel

An die Eierbecher! Fertig! Löffeln!

49 Artikel pro Seite
Sortieren nach:

Ei am what Ei am: Eierbecher für den perfekt gedeckten Tisch

Früher war er ein Luxusgegenstand und oft aus Gold oder Silber gefertigt. Schon im Römischen Reich wurde er genutzt und war – ähnlich wie der Löffel – ein beliebtes Taufgeschenk. Heute dagegen ist der Eierbecher meist aus Porzellan, Keramik oder Kunststoff hergestellt und als alltägliches Küchenutensil aus keinem Geschirr-Set mehr wegzudenken. Der Eierhalter sieht nicht nur hübsch aus und komplettiert jeden schön gedeckten Tisch, sondern hat natürlich auch eine ganz praktische Funktion: Er hindert die gekochten Eier am Davonrollen, werden sie direkt aus der Schale gelöffelt.


Das perfekt gekochte Ei: Wie lange braucht es eigentlich?

Was wäre ein ausgedehntes Sonntagsfrühstück ohne einen üppig gedeckten Tisch und das perfekt gekochte Ei? Aber wie lange muss es denn nun eigentlich kochen, damit es auch wirklich wachsweich wird? Nun, der Knackpunkt liegt in der Größe der Eier – je nachdem, ob Du eines in der Gewichtsklasse XL, L, M oder S verwendest. Für ein M-Ei gilt die grobe Regel:


  • Vier Minuten: Das Eigelb ist noch sehr flüssig – ein perfektes Frühstücksei.
  • Sieben Minuten: Das Eigelb ist wachsweich – ideal für ein Brotzeit-Ei.
  • Elf Minuten: Das Eigelb ist jetzt hart und schnittfest – das typische hartgekochte Ei.


Verwendest Du L-Eier, kochst Du jeweils ca. 30 Sekunden länger, bei S-Eiern 30 Sekunden kürzer. Weich- oder hartgekocht, geköpft oder geklopft – jeder hat seine eigene Technik, ans Gelbe vom Ei zu gelangen und es mit seinem besonderem Löffel zu verspeisen.
Je nach Geschmack und Einrichtungsstil gibt es auch beim Design eine große Auswahl. Besonders beliebt sind z. B. die Eierbecher von OyOy mit ihren fröhlichen Gesichtern, die Landhaus-Klassiker von Greengate, z. B. in Pale Pink oder die Handmade-Keramik von Broste Copenhagen mit all ihren umwerfenden Kombinationsmöglichkeiten.


Gedeckter Tisch: Wo steht der Eierbecher?

Wir finden ja, jeder Tisch, der mit Liebe gedeckt ist, ist auch perfekt gedeckt. Aber für alle, die es doch genauer wissen möchten, sagt der Tischdeck-Knigge: Der Eierbecher steht links von der Tasse und der Eierlöffel liegt rechts vom Messer.


Und was gehört beim Geschirr zum Komplett-Service eigentlich noch dazu? Eine Teekanne zum Beispiel, am besten inklusive Stövchen aus Keramik oder Steingut, ein Salzstreuer, ein Milchkännchen oder auch eine Zuckerdose.


Wusstest Du übrigens schon, dass Eierbecher auch begehrte Sammlerobjekte sein können? Für Sammler mit Leidenschaft gibt's bei uns zum Glück regelmäßig Neuheiten zum Verlieben und immer wieder auch Deals, z. B. mit 4er-Sets und schönen Rabatten.


Fun Fact und Tipp: Falls Du tatsächlich mal wirklich keinen Eierbecher zur Hand hast, können einige Teelichthalter eine echte Alternative sein.


Zelebriere die wichtigste Deiner Mahlzeiten, verwöhn Dich mit einer sonnig gedeckten Frühstückstafel inklusive Urlaubsstimmung und wirf Deine Eier chic in Schale – nicht nur am Sonntag. So wird jeder Morgen zum Kraftspender und Seelenberuhiger!

Login / Registrieren
Du hast schon ein Konto bei uns?
  • Passwort vergessen?
Du möchtest ein neues Konto anlegen?

Verwalte Deine persönlichen Daten und nutze weitere Möglichkeiten in Deinem Konto. Sobald Du angemeldet bist, stehen Dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Deine Bestellungen einsehen, Deinen Merkzettel einsehen und bearbeiten, Dein Passwort bearbeiten, Deine Rechnungs- und Lieferadressen verwalten, und unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen.

Jetzt registrieren
schließen
schließen
geliebtes-zuhause.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK ×