Deckenleuchte PH 5 monochrome oyster grey von Louis Poulsen

EUR 919,00
Inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei ab 69 EUR

Der Artikel ist beim Lieferanten für Dich bestellt.
Jetzt vorbestellen, verfügbar ab: 05.09.2022

14 Tage Rückgabe
PayPal Ratenzahlung

Weitere Vorteile der PayPal Ratenzahlung:

  • Finanzielle Flexibilität: Größere Anschaffungen können Sie ganz bequem kaufen und ganz nach Ihren Bedürfnissen jetzt über 3, 6, 12 oder 24 Monate in Raten bezahlen.* Eine Sondertilgung oder vorzeitige Rückzahlung ist jederzeit und ohne Aufschlag möglich.
  • Alles Online: Ohne Umwege zur Post oder zur Bank wird Ihr Antrag komplett online und in Echtzeit geprüft. In Ihrem PayPal-Konto behalten Sie Ihre offenen Ratenzahlungen im Blick.
  • Gewohnter Schutz: Sie profitieren auch vom PayPal-Käuferschutz, falls die Ware nicht ankommt oder erheblich von der Beschreibung abweicht. Außerdem sorgt wie üblich eine komplexe Verschlüsselung für den Schutz Ihrer Daten.

So einfach geht’s:

  1. Wählen Sie PayPal als Zahlungsmittel.
  2. Prüfen Sie, ob PayPal Ratenzahlung in Ihrem PayPal-Konto als Zahlart angezeigt wird.
  3. Sofern PayPal Ratenzahlung angezeigt wird, auswählen, Antrag stellen und Angaben bestätigen.
  4. Stimmen Sie der Kreditwürdigkeitsprüfung zu und akzeptieren Sie die Teilzahlungsvereinbarung.
  5. Beantragen Sie verbindlich PayPal Ratenzahlung und bestätigen Sie abschließend den Kauf - Fertig!
Rechnungskauf
Artikelnummer:
5741113057
Marke:
Louis Poulsen
Material:
Schirme und Abblendschirm: Gezogenes Aluminium
Verbindungsstäbe: Gewalztes Aluminium
Maße:
26,7 cm H
Oberfläche:
Farbe: Monochrom Austern grau, Abblendschirm: Austern grau.
Durchmesser:
50 cm
Designer:
Poul Henningsen
Weitere Informationen:
für max. 1 x 75W E27 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Zuleitung 3 m,
textilumsponnene Leitung
inkl. Baldachin,
Schutzart IP20, Kl. II

Dänische Designikone: elegante Dreischirmleuchte Wir lieben diese Leuchte von Poul Henningsen für Louis Poulsen, denn der durchdachte Designklassiker steht als Synonym für völlig blendfreies Licht. Die Deckenleuchte strahlt das Licht sowohl nach unten als auch zur Seite ab und erhellt sich dadurch selbst. So entsteht ein diffuses, angenehmes Licht, was charakteristisch für das reflektierende Dreischirmsystem ihres Designers ist. Poul Henningsen entwarf die PH 5 (ihren Namen verdankt sie dem 50 cm-Durchmesser ihres Hauptschirms) im Jahr 1958 als Reaktion auf die ständigen Veränderungen der Form und Größe von Glühlampen. In seiner typischen, verwegenen Art beschrieb er damals, wie er den Glauben verloren habe, dass Glühlampenhersteller jemals lernen würden, ihren gesunden Menschenverstand einzusetzen oder im Interesse der Verbraucher zu handeln: „Ich habe das Schicksal akzeptiert und mit der Zustimmung von Louis Poulsen eine PH-Leuchte entworfen, die mit jeder Art von Leuchtmittel – Lichterkette oder 100-Watt-Metallfadenlampe – verwendet werden kann. Obwohl eine Leuchtstoffröhre in der bestehenden Form dann doch zu viel wäre!“ Indem Henningsen damals kleine rote und blaue Schirme verwendete, wollte er die Farbwiedergabe des Leuchtmittels verbessern: Sie ergänzten den Bereich des Lichtspektrums, den das Auge am schlechtesten wahrnimmt (Rot und Blau). Gleichzeitig dämpfte er das Licht in dem Bereich, in dem das Auge am empfindlichsten ist (mittleres Gelb-Grün). Heute werden die rot-blauen Ringe für eine erstklassige Lichtqualität nicht mehr benötigt, denn moderne Leuchtmittel reproduzieren das Tageslicht inzwischen deutlich besser. Mit ihrem markanten Look und den matt lackierten Metallschirmen wertet die PH 5 aber immer noch jeden Raum auf. Und Du hast sicher schon einen Ort für sie im Kopf, richtig? . Poul Henningsen wurde in Kopenhagen als Sohn der berühmten dänischen Schauspielerin Agnes Henningsen geboren. Zwar hat er keinen Abschluss als Architekt gemacht, studierte aber von 1911-14 an der Technischen Schule Frederiksberg und von 1914-17 am Technischen Kolleg in Kopenhagen. Er fing ebenfalls an, traditionelle funktionalistische Architektur anzuwenden. Sein berufliches Interesse konzentrierte sich jedoch bald hauptsächlich auf Lichtdesign – und das ist es auch, wofür er berühmt ist.

Das könnte Dir auch gefallen