Hocker 60 honey stain von artek

EUR 261,90
Inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei ab 89 EUR

Der Artikel ist beim Lieferanten für Dich bestellt.
Jetzt vorbestellen, verfügbar ab: 27.02.2023

14 Tage Rückgabe
PayPal Ratenzahlung

Weitere Vorteile der PayPal Ratenzahlung:

  • Finanzielle Flexibilität: Größere Anschaffungen können Sie ganz bequem kaufen und ganz nach Ihren Bedürfnissen jetzt über 3, 6, 12 oder 24 Monate in Raten bezahlen.* Eine Sondertilgung oder vorzeitige Rückzahlung ist jederzeit und ohne Aufschlag möglich.
  • Alles Online: Ohne Umwege zur Post oder zur Bank wird Ihr Antrag komplett online und in Echtzeit geprüft. In Ihrem PayPal-Konto behalten Sie Ihre offenen Ratenzahlungen im Blick.
  • Gewohnter Schutz: Sie profitieren auch vom PayPal-Käuferschutz, falls die Ware nicht ankommt oder erheblich von der Beschreibung abweicht. Außerdem sorgt wie üblich eine komplexe Verschlüsselung für den Schutz Ihrer Daten.

So einfach geht’s:

  1. Wählen Sie PayPal als Zahlungsmittel.
  2. Prüfen Sie, ob PayPal Ratenzahlung in Ihrem PayPal-Konto als Zahlart angezeigt wird.
  3. Sofern PayPal Ratenzahlung angezeigt wird, auswählen, Antrag stellen und Angaben bestätigen.
  4. Stimmen Sie der Kreditwürdigkeitsprüfung zu und akzeptieren Sie die Teilzahlungsvereinbarung.
  5. Beantragen Sie verbindlich PayPal Ratenzahlung und bestätigen Sie abschließend den Kauf - Fertig!
Rechnungskauf
Artikelnummer:
28000182
Marke:
artek
Material:
Birkenholz, massiv
Sitzoberfläche: Birkenfurnier
Maße:
44 cm H
Oberfläche:
honey stain
Durchmesser:
38 cm
Designer:
Alvar Aalto, 1933
Weitere Informationen:
3-beinig
stapelbar (bis zu 10 Hocker)
zur Selbstmontage
Hergestellt in Finnland.
Pflegehinweise

Oberflächen können mit einem feuchten Tuch und neutraler Seife gereinigt und mit einem trockenen Tuch getrocknet werden.

Das Original: dreibeiniger L-Stuhl aus Birke Alvar Aaltos dreibeiniger Stool 60 ist das elementarste aller Möbelstücke und eignet sich gleichermaßen als Sitzgelegenheit, Tisch, Ablage oder Ausstellungsfläche. Der Hocker strahlt eine entspannte Vertrautheit aus und eignet sich gleichermaßen für den Wohnbereich wie für öffentliche Gebäude und Bildungseinrichtungen. Die Beine sind ohne komplizierte Verbindungselemente direkt an der Unterseite der runden Sitzfläche montiert. Dank seiner Geometrie lässt sich der Hocker platzsparend zu einer spiralförmigen Turmskulptur stapeln. . In den späten 1920er Jahren begann der Architekt und Designer Alvar Aalto, mit dem Biegen von Holz zu experimentieren. In Zusammenarbeit mit dem Möbelfabrikanten Otto Korhonen entwickelte der finnische Meister ein bahnbrechendes Verfahren, aus dem das L-Bein hervorging. Um diese zu erstellen, werden Schnitte in das Ende eines Holzstücks gemacht, wobei die Schlitze bis knapp unter die Ebene der geplanten Biegung reichen. Dann werden Holzfurnierstreifen eingefügt und verleimt. Das vereinfacht den Biegevorgang und erhöht die Stabilität des Bauteils. Aalto nannte das L-Bein "die kleine Schwester der architektonischen Säule", und seine Ankunft kündigte einen Bruch mit langjährigen Traditionen der Möbelproduktion an. Diese 1933 von Aalto patentierte Technik bedeutete, dass die warmen, organischen Qualitäten des Holzes genutzt werden konnten, um stabile, widerstandsfähige Konstruktionen zu bilden. Das System von Standardkomponenten ermöglichte die Herstellung von mehr als 50 vielseitigen Produkten.

Das könnte Dir auch gefallen