everyday, interior

Neues aus dem Kinderzimmer ?

Hallo Ihr Lieben,

nur noch ein paar Tage … dann wird mein Leben noch Mal völlig umgekrempelt und ich fange im wahrsten Sinne des Wortes wieder ganz von vorne an.

Die letzten neun Monate habe ich wie immer gerne Zeit in mein „Baby“ Geliebtes Zuhause gesteckt, ab nächste Woche dreht sich dann erstmal alles um den kleinen Bewohner.

Durch meine Tochter, die mitlerweile schon 14 Jahre alt ist, beschäftige ich mich seit Jahren ganz selbstverständlich damit, wie man ein Mädchenzimmer schön macht und ich muss ehrlich sagen, dass mir das auch sehr leicht gefallen ist, hier steckt halt auch das Mädel in mir 😉

Nun habe ich auch die Jungs auf dem Schirm, und das empfand ich als sehr viel schwieriger. Angefangen bei der Kleidung, es gibt weitaus weniger schöne Kleidung und viel weniger Auswahl für Jungs, alles meist in so komische Farben und mit kitschigen Bärchen auf den Sweatern die ich nicht verstehen kann, auch gibt es weniger Auswahl an schönen Dingen für das Jungszimmer. Oft ist es durch die Farben so überladen, das man selbst als Erwachsener überfordert ist und nicht weis, wo man zuerst hinschauen soll.

Ich mag es lieber schlicht und auf die skandinavische Art, hellgrau und weiss, dazu können ganz wunderbar Mint- oder Türkistöne, aber auch Blau- und Grüntöne kombiniert werden und setzte dann immer mal auf ein Highlight, wie die Wolken über dem Bettchen. Mir ist Nachhaltigkeit wichtig und lieber habe ich etwas weniger, dafür aber hochwerig als einfach zu viel von Allem.

Klassiker wie das String Pocket Regal oder das Babybett von Sebra durften auf meiner Liste für den Nodic Boy Room auf keinen Fall fehlen.

Hier ein kurzer Blick ins Zimmer unseres neuen Mitbewohners … und bevor kritische Stimmen sagen „Da fehlt Farbe!“ … sage ich: die Farbe kommt von ganz alleine! Vertraut mir 😉

Kinderzimmer, String Regal, Kinderbett

Kinderzimmer, String Regal

Kinderzimmer - Wellness

Kinderzimmer

Kinderzimmer - Meraki

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Hier habe ich Euch ein paar meiner Favoriten für ein Jungen Babyzimmer aus dem Shop zusammengestellt:

Kinderzimmer

❤️❤️❤️❤️❤️❤️

So, die Kliniktasche ist gepackt, MaxiCosi im Auto befestigt, die Klamotten sind gewaschen und blitzen im Schrank, Windeln sind bereit gelegt, der Kühlschrank ist voll, Hannah hat Ferien (ach wie praktisch) und wir freuen uns so sehr auf knuddeln, knutschen und lieb haben ?

… oder war da noch was ??? so in der Art von Baby schreien, nicht mehr schlafen, wickeln, stillen …???

Quatsch ? …alles wir gut !!!

Bis bald, herzliche Grüße, Katja

Kinderzimmer

PS. letztes Jahr um diese Zeite waren wir hier und hier  ? totals Kontrastprogramm ?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Jessica 30. Juli 2016 um 14:32

    Oh, wie schön! Alles Gute für die Geburt! Das eher schlicht gehaltene Zimmer eures zukünftigen Mitbewohners gefällt mir ausgesprochen gut.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    • Katja
      Antworten Katja 30. Juli 2016 um 18:47

      Herzlichen Dank liebe Jessica ?

  • Antworten Anni 31. Juli 2016 um 8:38

    Sehr hübsch, wo gibt es denn den süßen Traumfänger?

  • Antworten Bettina 31. Juli 2016 um 9:12

    Hey! Total schönes Zimmer!!! Woher ist denn das traumhafte mobile mit den Wolken? Danke und lieben Gruß, Bettina

  • Antworten Nikki 31. Juli 2016 um 9:37

    Alles gute katja! Woher ist diese coole sternentasche in grau? Alles liebe nikki

  • Antworten Sybille G. 2. August 2016 um 11:43

    Hallo meine Liebe,
    ich habe selber einen kleinen Junge und kann „mitfühlen“ ;o) Als die Frauenärztin damals sagte, „ich glaube, es wird ein Junge“ war ich leicht… irritiert. Natürlich war ich froh, alles dran, alles gesund. Aber ein Junge? Was bitte schön soll ich auf dem Fußballplatz? Warum kann ich keine Kleidchen kaufen, in der Kosmetikabteilung für meine Prinzessin einkaufen, Schuhe, und, und, und…
    Und ganz ehrlich? Kleine Jungs sind sooooo cool! Auch was Kleidung angeht kann man – wenn man genauer schaut – unglaublich tolle Sachen finden. Mein Süßer wird an Weihnachten schon acht Jahre und ich würde ihn niemals gegen ein Mädchen eintauschen wollen. Deshalb hier ein Hoch auf unsere Jung!!!

    Ach ja, auf dem Fußballplatz stehe ich übrigens nicht… dafür auf dem Hockeyplatz ;o)

    Von Herzen alles, alles Gute und Liebe an Dich!
    Sybille

  • Antworten Gabi 1. August 2018 um 12:11

    Mir gefällt dieser neutrale Style, denn das ist eine Investition für mehrere Jahre. Meiner Meinung nach muss man in solch einem Zimmer nur das Bett im Laufe der Jahre auswechseln.

  • Antworten Heike 28. September 2018 um 15:25

    Ich verliebte mich in diesem Dekor und es erinnerte mich, wie ich ein Zimmer für mein Baby arrangiert habe, bevor er geboren wurde. Ich denke auch, dass neutrale Farben die besten sind, sie „reizen“ das Kind nicht, sie erlauben den Sinnen sich auf natürliche Weise zu entwickeln, und außerdem erleichtern sie Veränderungen. Es lohnt sich auch neutrale Farben zu malen, denn es gab Fälle, wenn jemand auf ein Mädchen gewartet hat, und ein Junge ihm geboren wurde und man musste den Raum von rosa auf blau neu streichen 🙂 mit Grautönen, Beige, gelben Farben hat man dieses Problem nicht.

  • Hinterlasse eine Antwort