interior

House Doctor: Das sind die Big Trends im Herbst

Heimkommen – in keiner anderen Jahreszeit hat dieses Wort eine schönere Bedeutung als im Herbst: Jetzt bauen wir unser Nest neu und haben oft Lust auf kleine und große Veränderungen.

Eine der schönsten Inspirationsquellen ist dabei immer die Herbst-/Winter-Kollektion von House Doctor.

Do you have a moment? To enjoy a season of warmth, personality and comfort

So lautet das Motto des neuen House Doctor-Katalogs.

Und wenn Ihr diesen Moment jetzt habt, um die neuen Styles, Kombinationsmöglichkeiten und Saison-Highlights zu entdecken, seid Ihr herzlich eingeladen!

 

Big Trend: Glasvasen & Grünpflanzen

  • Größer denn je ist unser Verlangen nach einer Verbindung mit der Natur.
    Im Interior zeigt sich dieser Trend in Materialien wie Holz und Messing – vor allem aber in Grünpflanzen und Glasvasen.
    Glasvasen gibt’s bei House Doctor jetzt ganz tolle und vielseitige – übrigens auch bei Bloomingville.
    Mit simplen Blumensträußen oder besser noch, mit einzelnen Grünpflanzenstielen ins Zuhause integriert, ergibt sich hier ein lichter und eleganter Kontrast zur dunkleren Jahreszeit.
    Und einen womöglich nahenden Herbstblues kicken wir hiermit auch einfach davon.
  • Auch ein Must-have der Saison: Samt oder Velours.
    Mixe das edle Material mit organischen Formen, um den Look auszubalancieren.
  • Und ebenfalls ein wunderschöner Herbsttrend ist Layering, also das ‚Schichten‘ von Textilien.
    Viele unserer neuen Kissen sind tatsächlich ideal zum Mixen von Farben, Materialien und Mustern geeignet – oft ergibt sich hier fast schon automatisch ein Match.
    Habt also keine Angst, kreativ zu sein – das Mischen verleiht Eurem Zuhause Wärme, Tiefe, Persönlichkeit und in hektischen Zeiten eine Lehn-Dich-zurück-Atmosphäre.

 

 

Interiorprinzip Flexibilität

Nicht nur im Berufsleben gilt Flexibilität in heutigen Zeiten als Erfolgsprinzip – auch beim Wohnen begeistern uns anpassungsfähige Stücke zunehmend.

Immer mehr zu Key-items werden daher Kleinmöbel, wie offene Regale und Beistellwagen, denn sie haben mehr als nur eine Funktion.

An manchen Tagen bewahren sie Alltagsdinge wie Illustrierte, Bücher, Küchenkräuter und Deko-Accessoires auf, bei Feiern jedoch fungieren sie als Minibar, Servierwagen oder zusätzliche Ablagefläche.

Das ist nicht nur funktional, sondern auch dekorativ und ästhetisch.

Was wir dabei vielleicht noch mehr lernen müssen?

Lasst uns unsere Alltagsdinge nicht verstecken, sondern sie Teil der Einrichtung werden – denn das schafft ein besonders offenes, einladendes und authentisches Ambiente.

 

Christmas Sparkle

Und hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf Weihnachten mit unserem Lieblings-Doctor.

Ganz besonders geht es in der Adventszeit ja darum, spezielle Momente und glückliche Erinnerungen zu schaffen.

Und den Rahmen dazu bildet in dieser Saison der Mix aus nordischen, bodenständigen Farbtönen und Materialien wie Papier, Glimmer und goldenen Details in Messing.

Das schafft diesen besonderen, beiläufigen Chic, der so perfekt unperfekt ist. Und individuell.

 

 

Lasst Euch inspirieren von dieser spannenden Einrichtungssaison und genießt es, den Herbst in Euer Zuhause einziehen zu lassen!

Vorheriger Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Miriam 12. September 2018 um 9:52

    Liebe Katja, danke für diese so tollen Empfehlungen!!
    Das sind ja auch wunderschöne Fotos, die du in deinem Artikel verwendest, vor allem das mit den Holzwänden, der riesigen Couch an riesigen Fenstern mit Wald dahinter – passt wirklich perfekt zu dem wie du schreibst „Größer denn je ist unser Verlangen nach einer Verbindung mit der Natur.“ Finde dieser Holz-Look passt einfach perfekt zum Herbst. Meinst du man kann zum schlichten Skandinavien-Stil auch eine Kommode mit bunten Details stellen?
    Finde die Kissen von House Docter richtig klasse (die Farben und der Stoff…!), passt da eine bunte Vintage Kommode zu (https://www.roombird.de/kommode-vintage-kay7-bunt.html)? Bin mir noch etwas unschlüssig, vielleicht doch zu bunt? :/

  • Antworten Hilde Hidrich 13. September 2018 um 11:05

    Es gibt zwei Sachen in meinem Leben für die ich brenne: Interior und Mode. Glücklicherweise sind es zwei Sachen, die man super miteinander kombinieren kann. Beide sind von saisonalen Trends geprägt. Wie es mir scheint, so hat das Wetter einen starken Einfluss darauf. Da nun der Herbst vor der Tür steht, wird sich jetzt schon intensiv mit den Herbst-Trends beschäftigt. In den ganzen Modehäuser werden die Sommer-Outfits wieder eingepackt und im Sale verkauft, sodass Platz für die Herbstmode ist. So ist es auch in den ganzen Einrichtungshäuser. Und ich habe das Gefühl, dass beide Sachen sich auch in gewisser Weise ähneln. Allein wenn es eine neue Herbstfarbe gibt, dann trifft man diese sowohl in den Klamotten als auch in den Deko-Artikel wieder!

    Ich verfolge gerne die neuesten Herbst-Trends. Man muss eben wissen, was INN ist und was nicht. Daher lese ich gerne hier auf diesem Blog nach, was die kommenden Trends sind. Genauso geht es mir auch bei meinen Klamotten. Da habe ich auch meine Shops des Vertrauens, bei denen ich mir sicher gehen kann, dass ich den neuesten Trends gerecht werde. Bei meinfischer.de habe ich mir vor kurzem erst eine wunderschöne Jacke für den Herbst gekauft. Und so langsam muss ich mich auch für mein Interior kümmern, sodass ich auch Zuhause den neuesten Trends gerecht werde!

    Vielen Dank für den super tollen Artikel! Hilft mir immer weiter 🙂

  • Antworten Nick 13. September 2018 um 13:49

    Hallo,

    wow ich bin begeistert! Die Fotos bzw. Bilder sind einfach einzigartig
    Danke für die tolle Hilfe

    gruss Nick

  • Antworten Yvonne.B 18. September 2018 um 21:02

    Oh was für tolle Sachen sehen meine Augen?! Die Leuchter auf den letzten Bildern sind ja mega klasse! LG Yvonne

  • Hinterlasse eine Antwort