Kategorie

unterwegs

insides, unterwegs

Ro – bedeutet Ruhe … über ein besonders Lable

In 2018 werde ich wieder viel unterwegs sein und in meinem Kalender im Büro sind viele Messetermine und Events bei Herstellern eingetragen.

Wer mich verfolgt, der weiß das ich in den letzten beiden Jahren durch meinen Kleinen etwas auf die Bremse treten musste. Einiges was ich vor hatte Euch zu zeigen, blieb auf meinem Notebook, wie in einem Tresor einer Schweizer Bank verschlossen.

Als ich vor kurzem auf der Ambiente in Frankfurt unterwegs war, habe ich auch das Team von RO getroffen. Also bin ich auf meinem Notebook nochmal auf die Suche gegangen, da ich diese Marke letztes Jahr direkt in CPH besucht hatte. Infos hatte ich damals über Instastorie und Newsletter rausgeschickt.

Also, Zeitmaschine an.

Ein Jahr zurück … und ab nach Copenhagen 🚀

Strahlend blauer Himmel und ein ganz wunderbarer Termin lag vor uns.

10 Tage übernatetetn wir im Ibsens Hotel in der Vendersgade 23. Nach einer kurzen Frühstückspause vor der Torvehallerne ging es vorbei an wunderschönen Gebäuden, überholt von hunderte Radfahrern die unterwegs waren um in ihren Arbeitstag zu starten.

Immer der Nase nach in Richtung Hafen.

Ich liebe diese Tage in Copenhagen, wenn man das Frühjahr förmlich riechen kann, blauer Himmel, Sonne satt und überall wuseln die Leute herum wie in einem Ameisenhaufen.

Vorbei am Standard Restaurant rüber über die neue Brücke, die die Stadtteile noch besser miteinander verbindet.

Wenn Du Lust hast, schau Dir den Besuch auch unten in meinem verlinkten Video an!

 

Auf der anderen Seite der Stadt tut sich gerade sehr viel, das ehemalige Noma (4x bestes Restarurant der Welt) hat hier komplett neu gebaut und eröffnet nun als Noma 2.0 im Jahr 2018.

Die Kreativen sind hier auf dieser Seite der Stadt zuhause, ganz viel wurde hier gemacht, damit dieses Stadtteil in Fahrt kommt. Die Leute arbeiten hier zusammen, tauschen sich aus und helfen einnader bei Projekten. Das ist ideal um voran zu kommen und diese Einstellung ist auch direkt zu spühren.

So auch beim Team von RO. Angekommen in den neugebauten Gebäuden die gerade erst fertig gestellt wurden.

RO – das umschreibt im dänischen ein Gefühl von Ruhe, Gelassenheit und Seelenfrieden. Tief in diesem Gefühl verwurzelt – und in ihrer Liebe zur Handwerkskunst – ist die dänische Designmarke ro.

… und die Marke hat sich zur Aufgabe gemacht, besondere Produkte in einer einzigartigen Qualität zu designen. Die Gläser haben besondere Farben und Formen.

Ebenso die Keramik, bei der … wie sollte es bei mir auch anders sein, ich mich direkt in GRÜN verliebt habe.

Rebecca Uth und Christian Lauesen.

»Ich möchte Menschen mit Gegenständen verführen, verwundern und verändern. 
Für mich muss das Design der Dinge Körper und Seele einbeziehen: 
Es muss gefühlt, geschmeckt und gesehen werden – manchmal auf unerklärbarer Ebene, 
manchmal als alltägliches Wunder.« Rebecca Uth, Designerin, Kreativdirektor und Gründerin von ro.

Ein paar Blicke in das Kreativbüro.

 

Der weite Fußmarsch hatte sich gelohnt, eine sehr freundliche und familiäre Athmosphäre hatte uns erwartet!

Die Stars des Tages: Die Produkte von RO und wie sollte es anders sein, mein kleiner Mann Jesper Storm ❤️

Und dann wieder zurück über die Brücke in Richtung Innenstadt und auf zu neuen Abenteuren, welche für mich in Copenhagen nicht schwer zu finden sind.

 

Hier noch meine InstStorie von dem Tag meines Besuches, dort findet ihr noch ein paar mehr Eindrücke …

 

 

Habt einen schönen Tag, Katja

 

Noch ein kleiner Tipp: Die Schalen von RO kannst Du ganz wunderbar für Blumen verwenden, ich habe auf der Messe sogar gesehen, dass frische Tulpen in den großen Schalen waren und das sah sensationell aus ❤

Die Neuheiten findest Du hier → Ro Collection

interior, unterwegs

Let`s feel like Copenhagen

… das geht ganz einfach!

Die Straßen von Copenhagen haben etwas ganz besonderes an sich, hier bekommt die Überschrift: Let`s feel like Copenhagen ganz schnell eine echte Bedeutung. Ich habe mich schon vor vielen Jahren in Copenhagen verliebt und ich glaube sogar, dass man sich wirklich wie Copenhagen fühlen kann. Unterwegs in den Straßen kommt Dein Puls auf Copenhagen Level, die ganze Stadt hat Ihren eigenen Rythmus, die schönen Gebäude, die ungestressten Menschen, der typische Copenhagen Style, eine Stadt voll gepresst mit Design, Gefühl für das Schöne, Interior, Mode und Lifestyle.

Während andere 3 Tage für eine Städtreise einplanen, war ich letzten Sommer 3 Wochen am Stück in der Stadt. Bei jeder Geschäftsreise, veruche ich die Termine so zu legen, dass ein paar Tage mehr raus springen. Für mich gibt es immer wieder neues zu entdecken, trotzdem muss ich meine Lieblinge der Stadt auch jedes Mal aufs neue Besuchen. Ich werde Euch demnächst noch einige Tipps für die Stadt vorstellen, aber lasst uns zurück zum Feeling kommen.

Bei meinen letzten Spaziergängen durch Copenhagen vor ein paar Wochen, habe ich wie immer eine Menge Dinge entdeckt, die ich wie ein Schwamm aufsauge und mit nach Hause importiere. Meine Liebe zu Interior, aber auch meine Lust auf Fashion ist in Copenhagen ein Thema. So wie Ihr das Thema schwarz/weiß in den Wohnungen findet, seht Ihr genauso das Thema schwarz/weiß durch die Straßen laufen. Der schwarz/weiße Look gehört hier schon lange zum Stadtbild – aus diesem Grund habe ich Euch unten ein paar Produkte zusammen gestellt, damit man sich auch zu Hause ein bischen wie Copenhagen fühlen kann.

Schon am ersten Tag in Copenhagen ist mir ein neuer Trend aufgefallen – nach Skinny Skinny Skinny tauchen jetzt weite Hosen mit kurzem Bein auf. Doch blieb bei meinem letzten Besuch und den vielen Terminen in den Showrooms wenig Zeit fürs Shopping. Also überlegte ich schon auf der Heimfahrt wo ich zu Hause genau so eine Hose her bekommen könnte, wie ich sie nun seit Tagen überall gesehen hatte … wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, bin ich fünfig geworden 😊

In der aktuellen BRAX Collektion habe ich mein neues Lieblingsteil im Kleiderschrank entdeckt! Und auch gleich mit zwei Basic Shirts für meinen CPH-Look kombiniert.

Jetzt einfach noch weiße Adidas Stan Smith, Tasche packen, Foto umhängen und auf geht´s … let`s feel like Copenhagen ✔️

Hier meine Inspirationen für den Copenhagenstreet & Appartment Look

1. Design Letters Vintage ABC Teller mit Arne Jacobsen Typo goo.gl/0pjuqZ

2. Adidas Stan Smith, in den Straßen von Copenhagen zu Hause goo.gl/fMjpra

3. HAY Coffeetable (wenn Du in Copenhagen bist, immer das HAY House besuchen, Inspiration pur!) goo.gl/fxnj9e

4. Rucksack von House Doctor … keine Stars, aber immer Stripes 😉 goo.gl/OaYHTH

5. Der Rabe von Kay Bojesen, endlich auch in Schwarz – LOVE IT ❤️ goo.gl/jMhGwI

6. Aktuelles Fashion Highlight im Norden, gefunden bei BRAX goo.gl/n8IAbR

7. Weißes Basic Shirt für den black/white Look, gefunden bei BRAX  goo.gl/OYbddA + goo.gl/FL1JFP

8. Kähler Design, die Omaggio Vase ist Bestandteil von (fast) jedem dänischen Haushalt! goo.gl/WDAKUS

9. By Lassen Kubus, der Klassiker aus Dänemark goo.gl/q6NQfi

Ich wünsche Euch, dass Ihr Copenhagen schon ein wenig fühlen könnt!

Eure Katja

Tipps für die Stadt … coming 🔜

food, Give Away, insides, unterwegs

design meets nature … and my heart / giveaway

Hej Ihr Lieben,

bei meinem letzten Kopenhagen-Trip habe ich Euch in meiner Insta Story schon berichtet, wie erwartungsvoll ich aufgebrochen bin, um Pernille Folcarelli in ihrer Werkstatt zu besuchen.

Zum einen kennt Ihr ja meine Liebe zu Grün, Pflanzen, Blättern, Palmen – also einfach der Natur. Und zum anderen hab ich Euch schon erzählt (oder Ihr habt aus einigen meiner Fotos in der Vergangenheit gemerkt), dass mir Pernilles Drucke super gut gefallen. Weiterlesen

insides, unterwegs

Gibt es Liebe auf den ersten Blick?

Ja, die gibt es ❤️

Mein heutiger Besuch bei Kähler war wie eine kleine Zeitreise für mich – dort hin, wo alles begann …

Ich erinnere mich noch ganz genau, an den ersten Spaziergang in Copenhagen vor etwa sechs Jahren, wir sind an diesem Tag spät angekommen und wollten nach der langen Anreise unbedingt noch eine Runde durch das Viertel drehen. Somit waren die Ersten Eindrücke der Blick aus der Dunkelheit in die beleuchteten Appartments. Bei dieser Runde ist mir immer wieder eine Vasen in den Fenstern der Copenhagener aufgefallen (zum Glück gibt es hier keine Gardinen)!

Von Vase zu Vase fragte ich mich, was das wohl für eine ist und ich machte mich direkt am nächsten Tag auf die Suche des Herstellers dieser formschöne Vase, direkt wurde ich fündig und ich kann sagen meine Liebe zu dieser Schönheit war wohl Liebe auf den ersten Blick ❤️

Somit war mein Besuch Heute auch etwas besonderes für mich! Jahre später ist klar, welche Vase in fast jedem dänischen Haushalt zu finden ist. Sicher könnt Ihr bestimmt jetzt schon erraten, dass es sich bei meiner Liebe um die Omaggio von Kähler handelt.

Also habe ich mich heute Morgen auf den Weg gemacht und bin ca. eine Stunde von Copenhagen in den neu renovierten Hauptsitz von Kähler Design gefahren. Kähler hat hier ein altes Gebäude in dem Früher schon Kähler Vasen gefertigt wurden, komplett kernsaniert und dabei ganz viele tolle Details von Früher erhalten.

Schon an der Gebäudefront sieht man wunderschöne Keramik Fliesen und edele Wappen, da Kähler in früheren Tagen in dier Handwerkskunst so geübt waren, wurden neben Vasen auch von Künstelern diese Wappen entworfen. Zu finden sind diese Schätze zum Beispiel am Rathaus in Copenhagen.

Im Gebäude findet man frei zugänig für Jedermann ein Museum und einen Flagshipstore mit allem was die Marke zu bieten hat, selbstverstädlich auch die schon lange geliebte Omaggio Vase. Weiter die schönen Hammerhøi Vasen und meine aktuellen Highlights Omaggio aus Glas und die Unico ❤️

Das besondere an einer Vase ist, dass sie mit dem Inhalt immer wieder einen neuen Look bekommt, somit kann man einer schönen Sache noch seine eigene Note verpassen und durch den Inhalt es immer wieder neu an das eigene Zuhause anpassen – ABER Achtung! komm nicht auf die Idee und stelle Deine Vase wenn Du gerade keine frischen Blumen zu Hause hast in den Schrank, so wie es bei uns ja oft der Fall ist – nein, stell sie Dir ohne Blumen auf die Fensterbank, Deinen Nachttisch, in den Flur, die Küche oder in Dein Lieblingsregal, denn auch ohne Blumen sind die Vasen von Kähler Design, egal welches Model, so schön, dass diese auch ohne Blumen Dein Zuhause bereichern.

So und für uns wurden auch die Türen hinter den Kulissen geöffnet, wie z.B. die Designabteilung 👌🏼

In den Büros befinden sich an den Wänden noch Originalzeichnungen von Früher, die Künstler die damals anwesend waren, haben in Ihren Pausen oder auch bei Festlichkeiten die Wände des Gebäudes bemalt, einfach so, just for fun … aber das kann sich wirklich mehr als sehen lassen 👀 es ist besonders eindrucksvoll, weil man in diesem Gebäude den Markenursprung, genauso erlebt, wie die moderen Marke, welche sie Heute ist.

Immer wieder zwischen den Büros sind Bereiche erschaffen, die zum verweilen einladen, aber was rede ich, ich lasse Bilder sprechen … vorbei an vielen Vasen in die ich mich vor vielen Jahren verliebt habe und es Heute immer noch bin ❤️

Um Punkt 12 Uhr zum Glockenschlag gab es dann Mittagessen. In der wunderschönen und vor allem hellen Kantine gibt es täglich frische Salate, Brot, Fisch- oder Fleischgerichte. Extra für mich wurde sogar eine vegane Variante serviert, worüber ich mich sehr gefreut habe und es war mega lecker!

Es war so ein schöner Tag bei Kähler Design, herzlichen Dank an Thorsten, Jesper und das gesamte Team! Wir kommen ganz sicher wieder zu Besuch 🇩🇰

Und wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, bei Eurem nächsten Dänemark Urlaub mal einen Abstecher zu Kähler zu machen, schreibe ich Euch nachfolgend die Adresse – und alle anderen: natürlich könnt Ihr 24 Stunden, 7 Tage die Woche bei uns im Onlineshop Kähler shoppen 😉

Kähler Design Flagshipstore/Museum

Kählersbakken 5
4700 Naestved

 

Ich sende Euvch viele herzliche Grüße aus Copenhagen, Katja

PS. Auf Instagram könnt Ihr noch für ein paar Stunden meine Story anschauen und auch wo ich sonst noch überall zu besuch bin verfolgen! Ich freu mich auf Euch 😘

 

 

 

interior, unterwegs

Die neue Greengate Kollektion Herbst/Winter 2016

An einem Tag wie aus dem Bilderbuch, bin ich gemeinsam mit Ralf am Meer entlang durch Klampenborg gefahren. Strahlend blauer Himmel, ein laues Lüftchen, Mitte zwanzig Grad und Blick übers Meer nach Schweden 🇸🇪 was will man da noch mehr fragt sich vielleicht die ein oder andere von Euch! Aber ich hatte in diesem tollen Moment noch eine andere Erwartung an den Tag … Weiterlesen

interior, unterwegs

Messe Highlights

Die letzten Wochen war ich viel auf Messen unterwegs und habe für Euch einige schöne Stücke ausgesucht. Viele Neuheiten sind schon im Shop und darunter auch einige neue, tolle Marken, die im Flug mein Herz erobert haben! ♥ Heute gibt’s ein paar Messe-Schnapsschüsse für Euch. Also Tee gekocht, gemütlich gemacht und auf geht’s:

Als Trends kann man definitiv sagen:  „Es grünt so grün“ und zwar am besten in jedem Wohnraum! Fast auf jedem Messestand waren Grünpflanzen und Sukkelenten zu finden. Egal, ob auf Vasen, Tellern oder Kissen: Der Botanik Trend ist überall sichtbar und ich finde ihn richtig klasse! Kombiniert wird dieser Trend mit viel hellem Holz , Naturmaterialien und schwarz-weißen Akzenten. Weiterlesen

unterwegs

Frau Dr. Katja empfiehlt & Gewinner LØV Organic

Zum Jahresende war es nun mal an der Zeit etwas ganz anderes zu erleben oder besser gesagt, mal etwas richtig zu erleben. Mir fällt das im Alltag gar nicht so auf, meist sehe ich es erst, wenn ich die Zeit finde meine Fotobibliothek am MacBook  durchzuschauen.

Da erkenne ich dann, was im gelaufenen Jahr so alles los war und wo ich überall unterwegs gewesen bin! In letzter Zeit war schon echt eine Menge los und das Geliebtes Zuhause hat sich und wird sich weiter entwickeln.Wir haben im Mai den Shop neu gelauncht, waren dazu oft in Hamburg, auf  Messen in Copenhagen, Paris, München, Hamburg, Stockholm, haben eine große Markentour durch Dänemark gemacht und dann auch noch drei Wochen die USA  bereist, was mit seinen vielen Stationen zwar sehenswert, aber am Ende doch auch sehr anstrengend war. Mit all diesen Dingen im Gepäck habe ich mich richtig nach Ruhe gesehnt und mir zu Hause schon überlegt, wie es denn – und wie ich denn wäre, wenn ich mal mein Handy für zwei Wochen ausschalten würde!? Weiterlesen

insides, interior, unterwegs

Besuch bei TineK … eine wahre Fotolove Story

Beim Aufräumen meiner Fotoalben ist mir aufgefallen, dass ich Euch einiges von meinem letzten Dänemarktrip noch gar nicht gezeigt habe! Aber auf gar keinen Fall möchte ich Euch diese vorenthalten, denn die Bilder von meinem TineK Home Besuch waren ein krönender Abschluss einer tollen Reise. Ich habe bereits von meinen Besuchen bei Tine davon berichtet, zum Beispiel hier .

Wir kamen am Abend bei Tine an und haben wie immer, ganz herrlich zu Abend gegessen und Tine hat mir bereits da schon Teile aus der neuen Kollektion zeigen können, denn die Kisten mit Neuheiten kamen gerade vom Fotoshooting aus Palma zurück, quasi just in time für mich 😉  Fast am meisten habe ich über die neue Farbe der Quilts und Kissen der Serie „Glam“gefreut, diese wird es bald auch in weiß geben. Da wir geplant hatten am folgenden Tag den Showroom und den Laden zu besuchen, sagte Tine, das trifft sich gut, wir haben gerade einen Lagerverkauf, schaut doch da mal vorbei … und meine Augen haben geglänzt! Weiterlesen

Give Away, insides, interior, unterwegs

vitra. make wishes come true ★★ V.I.P. GIVEAWAY ★★

In den letzten Monaten, oder besser gesagt, in den letzten Jahren bin ich sehr viel für das Geliebtes Zuhause unterwegs gewesen. Aber nicht nur für das Geschäft, sondern auch aus eigenem Interesse suche ich nach besonderen Orten ♡

Besonders reitzvoll für mich ist, wenn ich kreative Luft von anderen atmen kann und ich genial gesteltete Räume, perfekt kombiniertes Interior oder auch irgendetwas mir noch nicht bekanntes gezeigt bekomme, dass ich ins Staunen gerate. Wie oft habe ich mich schon erlebt, dass ich nach einem meiner Trips oder Herstellerbesuchen an meinem eigenen Zuhause sofort Hand anlegen möchte um die neu gewonnen Eindrücke dort dann umzusetzten. Das ist ja die DNA des Geliebtes Zuhause – immer wieder etwas Neues in immer wieder neuen Styls zu erschaffen, was einem Freude macht und auch noch ein tolles Zuhause mit sich bringt, in dem man sich wohl fühlt.

So habe ich mich letzte Woche voller Erwartung zu einem neuen Ziel aufgemacht. Weiterlesen