everyday, insides

Bereit für den Frühling: SPA Einheit im Badezimmer mit MERAKI

Der Frühling steht in den Startlöchern und für Euch hat Anika vom Blog Stilreich die wundervollen Produkte von MERAKI getestet. Ich bin ja schon lange ein riesiger Fan von MERAKI … aber lest selbst. Auf geht’s zur kleinen Spa-Einheit im heimischen Badezimmer von Anika 😉 :

Ich bekenne mich als absolute Wellness-Liebhaberin. Am liebsten im Winter. Drinnen ist es kuschlig warum und man liegt eingemummelt im gut temperierten Spa-Bereich und draußen schneit es im besten Falle. So in der Art lasse ich mir den Winter doch gern gefallen 😉
Leider bleibt im Alltag viel zu wenig Zeit für solche Momente und deswegen habe ich beschlossen, viel öfters mal unser eigenes Bad zum Wellnesstempel zu machen. Was Wellness,- und Beautyprodukte angeht, lasse ich mich ehrlich gesagt zu gern von der Werbeindustrie leiten. Da sieht man irgendein „Wunderzeug“ gegen Falten und den Rest, den man an sich nicht mag und schwupps, landet es im Einkaufswagen. Natürlich nur mal so zum Ausprobieren 😉 Das Fazit, dass ich aus diesem jahrelangem Herumexperimentieren ziehen kann, ist eindeutig: Es gibt’s keine Wundermittel und dazu kommt noch, dass ich die Produkte im seltensten Falle überhaupt vertrage. Ich habe leider eine sehr empfindliche Mischhaut und besonders die super teuren Produkte namenhafter Kosmetikherstellung, bewirken bei mir nur Pickel und eine super unruhige Haut.
Damit ist daher jetzt Schluss und ich schwenke voll auf Produkte über, die mir richtig gut tun. Die natürlich sind und auf einfachen und gesunden Prinzipien basieren… also ohne Farbstoffe und Parabene hergestellt werden und mild dosiert sind.
Daher habe ich mir die neue Gesichts,- und Körperpflege von Meraki angeschafft und kann Euch diese bisher nur wärmstens ans Herz legen. Die Produkte riechen lecker, sind preislich im Rahmen, sehen wunderbar im Badezimmer aus (auch ein Kriterium, das man nicht vernachlässigen sollte 😉 und dazu kommt das Wichtigste überhaupt: Sie tun meiner Haut einfach gut!!
Besonders diese Produkte haben es mir richtig angetan.
Das Körperöl
Es duftet himmlisch nach frischen Orangen und lässt sich super auf der Haut auftragen! Ich habe auch das Körpersalz schon mit dem Öl gemixt und als Peeling verwendet. Das funktioniert super und die Haut wird unglaublich zart und fühlt sich frisch und gestärkt an. Am einfachsten geht das direkt unter der Dusche.
 DSC03511
Auch das Serum ist einfach wunderbar. Ja, ab einem bestimmten Alter braucht man einfach die „härteren Dinge“ und nur mit einer einfachen Gesichtscreme kommt man nicht mehr weit 😉 Das Serum trage ich morgens und abends auf. Das Serum A glättet, strafft und befeuchtet das Gesicht und die empfindliche Haut an Hals und Dekolleté. Es dringt tief in die Haut ein und sorgt für einen ordentlichen Feuchtigkeitsschub und damit ein glatteres, strahlenderes Aussehen. Ich habe die Wirkung echt schon direkt nach ein paar Tagen gemerkt. Natürlich waren nicht alle Falten verschwunden, wie gesagt, es gibt keine „Wundermittel“ ;-), aber das Hautbild war viel frischer und glatter. Ein Ziel, dass ich mir mit so einem Serum auch erhofft habe.
Danach trage ich noch eine Gesichtscreme auf. Leider gibt’s nur die passende Tagescreme bei Meraki und keine Nachtcreme. Die Tagescreme ist wirklich super und mit Weizenextrakt, Sonnenblumenöl und Shea Butter gibt sie unheimlich viel Feuchtigkeit und Pflege. Sie duftet nach frischen Limonen und morgens mag ich mich manchmal garnicht mehr von der Tube lösen… Frühling, Sommer … ach, bald ist der Winter ja geschafft!!
Ansonsten benutze ich zur täglichen Reinigung noch das Reinigungsgel und einmal die Woche das Gesichtspeeling. Beides ist leicht aufzutragen, riecht auch wahnsinnig gut und muss mit viel warmen Wasser und am besten einem Waschlappen abgespült werden.
Den Lip Balm trage ich jetzt immer in der Handtasche bzw. er steht direkt neben meinem Laptop im Büro… sicherlich mag nicht jeder den Geschmack von mint, aber ich dafür umso mehr 😉
Und auch wenn es keine Wundermittel gibt, eine kleine Auszeit vom Alltag bewirkt vielleicht doch manchmal ein Wunder. Ein Wunder der Entspannung, neuer Energien und zu guter Letzt ein besseres Wohlbefinden.
Also, ab mit Euch ins Badezimmer, Tür abschließen und einfach mal die Ruhe genießen 😉
Allerliebste Grüße aus dem Badezimmer ( ich glaube, ich will hier gar nicht mehr raus)
♥ Anika
*Gesichtspflege Meraki: von hier
*Waschlappen Meraki: von hier
*Emaille Schüssel Meraki: von hier
*ferm living Waschekörb: von hier
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 14. März 2016 um 16:42

    Also ich muss ja ehrlich sagen:
    Wass Beautyprodukte angeht bin ich eher bescheiden.. ich weiß, dass ich vieles ohnehin nicht benutzen würde oder die guten inhaltsstoffe ja gar nicht zu schätzen weiß..
    Waser und Seife reich tmir oft.

    allerdings mus sich sagen: gott sind die sachen SCHÖN!
    Was ein gutes Produktdesign doch ausmacht..
    da kommt gleich Kauflust auf XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten Kathi 24. Mai 2016 um 1:06

    Sehr schöne Bilder und Eindrücke 🙂 Die Produkte von Meraki haben mir bisher noch nichts gesagt. Vielleicht werde ich sie demnächst mal ausprobieren. Liebe Grüße

  • Antworten Marie P. 24. Juni 2016 um 14:11

    Da muss ich Kathi zustimmen! Mir gefallen die Bilder auch sehr gut 🙂 Da merkt man schon, dass es entspannend wird 🙂

  • Antworten Manja 29. November 2017 um 14:05

    Die Bilder gefallen mir auch total gut. Tollen Blog, den du da hast. 🙂

  • Hinterlasse eine Antwort