insides, interior

Behind the scenes – Das GZH-Team stellt sich vor #5

»Das trägt man jetzt aber so.«

Aaargh! Schlimm, wenn Du im Laden das Gefühl hat, der Verkäufer möchte Dir was andrehen, oder?

Gehe ich shoppen, dann will ich das schließlich mit einem rundum guten Gefühl tun.

Und für einen Onlineshop bedeutet das: Ich will dort nicht nur einen sympathischen, persönlichen, nahbaren Auftritt spüren, sondern auch Transparenz und eine schnelle, freundliche Bearbeitung meiner Anliegen.

Und ab und zu eine kleine Aufmerksamkeit, bitte schön … wäre auch sehr nett. 🎁😜

 

Außen hui, innen superhui

Ein Onlineshop soll also nicht nur von außen glänzen, sondern auch von innen schön sein. So.

Und damit Ihr spüren könnt, wie ernst es uns mit unserer »inneren Schönheit« ist, 💓💪 möchten wir noch näher mit Euch in Kontakt kommen: Weiter geht’s daher mit unserem Blick hinter Kulissen und der Vorstellung unseres weltbesten GZH-Teams.

Heute triffst Du Hendrik.

 

In der Verbindlichkeit liegt die Kraft

Hendrik (31) gehört zu unserem Online Shop-Team. Hier kümmert er sich zuverlässig unaufgeregt um unsere Neuheiten: Stammdaten, Kategorisierung, Bildbearbeitungen sowie um Teilbereiche im Einkauf.

Kurz: Er sorgt dafür, dass unsere Artikel verfügbar und korrekt, mit hochwertigen Detailansichten im Shop sichtbar sind.

Das Ergebnis seiner Arbeit?
Ihr könnt Euch jederzeit einen perfekten und realistischen Eindruck von unseren Produkten machen.

Aber lassen wir ihn selbst zu Wort kommen:

Ich find’s super, dass ich ziemlich abwechslungsreiche Aufgaben habe. Bildbearbeitung und das Erstellen von kleineren Grafiken zählt zu meinen Lieblingsarbeiten.

Langeweile ist bei mir ein Fremdwort 😉  Vor allem aber auch, weil ich einfach supernette KollegInnen habe, die das Team zu einem echten Team machen.

An meinem Arbeitsplatz und zu Hause habe ich es gerne aufgeräumt. Bei mir gilt grundsätzlich: Weniger ist mehr!
Ich stehe auf Minimalismus, Geradlinigkeit und auf die Farbe Schwarz, weil Schwarz für mich immer zeitlos ist.

Außerdem ist mir das Thema Natur sehr wichtig, insbesondere der Wald.
Dort mache ich so oft es geht Schwarz-Weiß-Fotos mit meiner Spiegelreflex, denn im Wald findet man die surrealsten Motive und Formen – vor allem bei Regen oder Nebel.“

 

Riskier mal einen Blick

Hendriks Lieblingsprodukte findest Du hier:

1. HAY Beistelltisch Tray | 2. Broste Copenhagen Nordic Coal Tasse | 3. Ib Laursen Geschirrtuch Karomuster  | 4. House Doctor Wandleuchte Swing | 5. bkr Trinkflasche | 6. HAY Stuhl Hee Dining | 7. Getränkespender | 8. TineKHome Decke quilted | 9. Normann Copenhagen Stuhl Form Armchair | 10. Ferm LIVING Pflanzregal

 

 

Hendriks Interior-Tipp

Nicht zu viele Akzente in der Wohnung setzen – das macht die Augen müde. Lieber nur wenige an den richtigen Stellen.

 

Mehr Superhelden-Kollegen braucht das Land

Was Hendrik vergessen hat, zu erwähnen: Er spielt Schlagzeug und überhaupt ist ihm als studiertem Toningenieur Musik sehr wichtig.

In unserem Team ist er einer dieser Superheldenkollegen, die einfach immer zuvorkommend und hilfsbereit anpacken.

Und nein, leider ist er nicht mehr zu haben.

Aber irgendwas ist ja immer 😉

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort