insides

Behind the scenes – Das GZH-Team stellt sich vor #4

Was passiert eigentlich, nachdem Du auf den „Bestellen“-Button bei uns im Online Shop geklickt hast?

Schon ziemlich bald landen Deine Wünsche bei unserem weltallercoolsten Lagerteam.

Dort wird zwar den ganzen Tag mit rosa Seidenpapier geraschelt, doch auf rosa Wolken schwebt hier niemand, denn diese Arbeit ist nur was für echte Anpacker mit Bodenhaftung:
Hier sind unsere Energiebündel am Start. Die mit dem Überblick. Dem Ordnungssinn. Dem Organisationstalent.

An dieser Stelle mal ein riesengroßes DANKE für Eure Sorgfalt, Eure Power, Euer Durchhaltevermögen. Ihr seid ein tolles Team und wir wissen Eure Arbeit zu schätzen – ohne Euch wär alles nix. 💪 💓

Nicole im rosa Raschelparadies

Genau an diesem Ort, in unseren heiligen Lagerhallen, arbeitet auch unsere Nicole.

Jaaa, exakt dort, wo sich viele von Euch gerne mal über Nacht einschließen lassen würden. (Da kommt es also doch ein wenig durch, das Rosa-Raschelparadies-Feeling … Jaa, ich weiß doch – ich lieb´s ja auch! 💕)

Heute machen wir also weiter mit unserer Vorstellungsrunde – damit Du noch mehr Einblicke hinter die Kulissen bekommst und weißt, mit wem Du´s bei Geliebtes Zuhause überhaupt so zu tun hast.

Und da unsere Nicole solch eine schön quirlige Nudel ist, lassen wir sie am besten selbst zu Wort kommen:

»Meine Aufgaben bei Geliebtes Zuhause sind kurz und knapp die Prüfung und Bearbeitung der Reklamationen sowie die Gestaltung unseres Lagerverkaufs inklusive der Bewertung der hierfür in Frage kommenden Produkte.

Mein Lieblingsmarke? Ganz klar Rice. Ich bin ein Fan der ersten Stunde.

Meine Lunchbox besitze ich bereits seit 20 Jahren – und damit fing es auch an.

Nach und nach kamen immer mehr kunterbunte Lieblingsteile von Rice dazu. Hauptsächlich aus Melamin, weil‘ s so praktisch ist: Ab in den Picknickkorb (auch von Rice) und los geht´s … 😉

Mittlerweile nenne ich meine Rice-Sammlung heimlich meine eigene kleine Riceteria. Was Charlotte wohl dazu sagen würde? 😊

Aber natürlich mag ich nicht nur Bunt, sondern ein bisschen von diesem und jenem … Will sagen: Es muss nicht immer alles so umgesetzt werden, wie es in den einschlägigen Wohnzeitschriften oder auf Instagram und Wohnblogs vorgestellt wird. Für mich geht damit die Persönlichkeit und somit auch dieses Hygge-Gefühl etwas verloren.

Ein Raum sollte ein Eigenleben haben, unterstützt von tollen Dekoelementen und Einrichtungshighlights.

Was ich aber immer brauche, ist ein guter Raumduft. Egal, ob Duftkerze im Winter (wegen der schönen Atmosphäre), Diffusor oder Raumspray in den anderen Jahreszeiten. Meine Lieblingsdüfte sind von Meraki und Skandinavisk. Sie sie sind einfach da, ohne einen zu ‚erschlagen‘.

Und frische Blumen – die gehen einfach das ganze Jahr und lassen das Herz in der entsprechenden Lieblingsvase höher schlagen.

Das schönste Kompliment

Ich glaube, einen festen Einrichtungsstil habe ich gar nicht. Ein Freundin sagte vor Kurzem zu mir: „Bei dir ist es so gemütlich!“ Ist das nicht das schönste Kompliment an die Einrichtung und an einen selbst? Ich habe mich total darüber gefreut. Nochmal Danke dafür!

Ja, hygge soll es sein! Ich bin ein Typ, der gerne ausprobiert, gerne Alt und Neu kombiniert und dabei immer versucht, eine Balance zu finden. Flohmarktbesuche können hier sehr hilfreich sein.

Und seit 1-2 Jahren habe ich für mich das Material Bambus entdeckt. Kombiniert mit Schwarz, Grün und goldfarbenen Akzenten wie Kissen, Pflanzen, Tabletts … einfach schön. Dies finde ich bei TineKHome und Broste Copenhagen wieder.

Auch der Bauhaus-Stil inspiriert mich sehr – und dazu fällt mir nun wirklich nur DIE Marke im Shöppchen ein: Vitra – die ist natürlich in meinem Wohnzimmer vertreten. Highlights eben …« 

Vielen Dank für diesen schönen Einblick, liebe Nicole.

Und wenn Du findest »Ja, ein klein bisschen verrückt bin ich wohl schon.«, dann finden wir: Genau das ist das Tolle an Dir.

Schön, dass Du mit an Bord bist ❤

Unser nächster Lagerverkauf findet übrigens am Freitag, den 06. April statt.

Alle Infos dazu findest Du hier → Outlet

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort